XXL-Spieltag mit Topspiel und Abstiegskampf pur

XXL-Spieltag mit Topspiel und Abstiegskampf pur

20. Juni 2020 Spordbild 0

Die Meisterfrage ist auch in dieser Saison wieder einmal frühzeitig entschieden. 

In fast allen anderen Regionen der Tabelle ist in der Bundesliga vor dem 33. Spieltag aber noch für reichlich Spannung gesorgt. Alle 18 Teams sind am Samstag zeitgleich um 15.30 Uhr im Einsatz – es geht um die Qualifikation für den Europacup und natürlich auch um den Abstieg (Bundesliga: Alle Spiele einzeln oder in der Konferenz um 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

Fangen wir trotzdem mit Spitzenreiter und Titelverteidiger FC Bayern München an. Die Roten empfangen den SC Freiburg in der Allianz Arena. Die Münchner können die Partie relativ entspannt angehen, die Gäste würden aber sicherlich gerne noch ein paar Punkte holen. 

Denn der Sportclub ist als Tabellenachter nur einen einzigen Zähler von Rang sechs und der Qualifikation für die Europa League entfernt. Ob jedoch ausgerechnet bei den Bayern was geht, darf bezweifelt werden. 

Wer kommt in die Champions League?

Borussia Dortmund tritt derweil bei RB Leipzig zum Spitzenspiel an. Der BVB muss nach der überraschenden Pleite beim FSV Mainz 05 Wiedergutmachung betreiben und könnte mit einem Sieg Platz zwei hinter den Münchnern zementieren. Auf diesen haben es aber auch die Leipziger abgesehen, die mit einem Rückstand von drei Punkten anders als der BVB noch nicht sicher für die Champions League qualifiziert sind.  

Apropos Königsklasse: Hier will auch Borussia Mönchengladbach noch ein Wörtchen mitreden. Noch befindet sich die Mannschaft von Trainer Marco Rose auf dem fünften Rang, mit einem Dreier gegen den SC Paderborn könnte sich das aber ändern. Der SCP ist bereits abgestiegen, wird sich aber in seinem vorletzten Auftritt in der Bundesliga sicherlich nicht kampflos ergeben. 

Der aktuelle Vierte, Bayer Leverkusen bekommt es mit Hertha BSC zu tun. Der Werksklub liegt nur einen Zähler vor der Konkurrenz aus Gladbach, für die Berliner geht sowohl nach oben als auch nach unten nichts mehr.

Gleiches gilt für den FC Schalke, der im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg ran muss, die TSG Hoffenheim trifft auf den 1. FC Union Berlin. 

Bremen fehlt nur noch ein Punkt auf Düsseldorf

Ums nackte Überleben geht es beim Duell der Abstiegskandidaten zwischen Mainz und Werder Bremen. Die 05er sind nach ihrem Coup gegen Dortmund fast gerettet und können gegen die Grün-Weißen den Sack endgültig zu machen. Für Werder ist dagegen wohl nur noch der Sprung auf den Relegationsrang drin, den derzeit Fortuna Düsseldorf inne hat. Nur ein Punkt trennt die beiden Teams noch. 

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Die Fortuna bekommt es mit dem FC Augsburg zu tun, der sein Ticket für die nächste Bundesliga-Saison schon sicher hat. 

So können Sie die Bundesliga am 33. Spieltag live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/06/bundesliga-mit-dortmund-leipzig-werder-bremen-live-im-tv-stream-ticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.