"Unmögliche möglich machen": Frankfurt heiß auf die Bayern

"Unmögliche möglich machen": Frankfurt heiß auf die Bayern

10. Juni 2020 Spordbild 0

Der FC Bayern besticht in den letzten Wochen mit einer absoluten Top-Form. In der Liga sind die Münchner mit aktuell sieben Punkten Vorsprung voll auf Kurs in Richtung achte Meisterschaft in Folge.

Im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt soll nun ebenfalls der nächste Schritt in Richtung Titelverteidigung folgen. In der heimischen Allianz Arena spielen die Münchner erstmals in ihrem neuen Heimtrikot. 

Zum elften Mal in Folge stehen die Bayern jetzt schon im Pokal-Halbfinale – Rekord (DFB-Pokal, Halbfinale: FC Bayern – Eintracht Frankfurt heute ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Flick: “Frankfurt mit viel Leidenschaft”

Doch auf Rekorde legt Trainer Hansi Flick sowieso keinen Wert. Über den möglichen Bundesliga-Torrekord sagt der Bayern-Coach nur knapp: “Uns interessieren nicht die Rekorde, wir wollen die nächsten Spiele gewinnen.”

Für Halbfinalgegner Eintracht Frankfurt findet Flick lobende Worte: “Frankfurt hat enorm viel Erfahrung, gerade mit Pokalspielen. Ob in der Europa-League oder in den letzten Jahren auch im Pokal. Sie haben enorme Qualität und spielen mit viel Leidenschaft.”

Alle Highlights und Analysen der Halbfinals im DFB-Pokal in “DFB-Pokal Pur” und “DFB-Pokal Analyse” am Donnerstag ab 18.45 Uhr im TV auf SPORT1

Gegen den Tabellenelften aus Frankfurt können die Bayern allerdings personell beinahe aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der Franzose Michael Cuisance ist aufgrund eines Magen-Darm-Infekts nicht einsatzbereit, zudem fehlen die Langzeitverletzten Niklas Süle, Philippe Coutinho und Corentin Tolisso.

Im Hinblick auf den aktuellen Rekord-Regen der Bayern sieht auch die Bilanz der Frankfurter in München alles andere als vielversprechend aus: Der Eintracht gelang kein einziger Sieg in den vergangenen 15 Gastspielen beim FC Bayern. Zuletzt setzte es für Frankfurt am 23. Mai eine 2:5-Klatsche in München.

Hütter freut sich auf Aufgabe Bayern

Die Bayern kamen bei dem Spiel aber selbst nach einer 3:0-Führung noch kurz ins Wackeln, weshalb Frankfurts Trainer Adi Hütter trotz aller Demut eine Chance wittert.

“Die Bayern waren 2018 Favorit und werden es auch immer sein. Nichtsdestotrotz möchten wir das Unmögliche möglich machen. Die Mannschaft ist heiß und freut sich auf die Aufgabe. Sonst dürften wir gar nicht erst antreten”, sagte Hütter.

Mit dem Tore schießen könnte es aber schwer werden für die Hessen. Topscorer Filip Kostic fehlt rotgesperrt und wäre bei einem möglichen Finaleinzug ebenfalls nicht dabei.

Frankfurt muss sich nicht verstecken

Fast alles spricht im Vorfeld also mal wieder für einen Sieg der Bayern.

Doch die Frankfurter müssen sich nicht verstecken, zumal der letzte Sieg gegen Bayern nicht so lange her ist: Der 5:1-Sieg im Bundesliga Hinspiel führte zur Entlassung von Trainer Nico Kovac. Auch das Pokalfinale 2018 entschieden die Frankfurter für sich.

Es bleibt aber abzuwarten, ob Eintracht Frankfurt die Bayern auch am Mittwochabend überraschen kann.

So können Sie FC Bayern – Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal LIVE verfolgen:

TV: ARD, Sky
Stream: Sportschau.de, Sky Go
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App

https://www.sport1.de/fussball/dfb-pokal/2020/06/dfb-pokal-fc-bayern-muenchen-eintracht-frankfurt-live-im-tv-stream-ticker

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.