"Seine Grenze ist der Himmel": Nowitzki adelt Draisaitl

"Seine Grenze ist der Himmel": Nowitzki adelt Draisaitl

12. Juni 2020 Spordbild 0

Die deutsche NBA-Legende Dirk Nowitzki hat über die Leistungen von NHL-Superstar Leon Draisaitl gesprochen. 

“Es gibt so viele großartige Athleten in dieser Liga und wenn er die meisten Punkte in der regulären Saison erzielt, dann ich das eine erstaunliche Leistung. Und seine Grenze ist der Himmel, denn er ist erst 24 Jahre alt und wird weiter an sich arbeiten”, sagte Nowitzki bei der deutschsprachigen Ausgabe von NHL.com über die Auszeichnung von Draisaitl mit der Art Ross Trophy für den besten Scorer der Hauptrunde. 

Nowitzi schwärmte von Draisaitls Charakter: “Ich habe ihn bei meinem Wohltätigkeitsfußballspiel getroffen und er ist sehr bodenständig und super cool.”

Draisaitl hatte einmal erklärt, er wolle der Nowitzki des deutschen Eishockeys werden. Für Nowitzki ist diese Aussage Draisaitls “eine große Ehre”. Er ergänzte: “Das ist natürlich sehr ermutigend für mich und ehrt mich, dass ich in diesem Punkt seine Inspiration bin. Das ist fantastisch.” 

Ähnlich wie der Würzburger 2007 in der NBA, besitzt auch Draisaitl in diesem Jahr gute Chancen auf die Auszeichnung mit dem MVP-Award. “Es ist verdammt hart den MVP, egal in welcher Liga zu gewinnen. Es gibt in jeder Sportart so viele großartige Sportler. Es wäre eine riesige Sache für ihn, wenn ein deutscher Spieler in dieser Liga hier, das erreichen könnte und eine absolut erstaunliche Leistung”, sagte Nowitzki.

Nowitzki spricht über Beziehung zu Eishockey

Sollte es nicht klappen, sieht der ehemalige Spieler der Dallas Mavericks “noch sehr viele weitere Chancen in der Zukunft” für Draisaitl den MVP-Titel einzufahren. 

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Neben der Huldigung von Draisaitls Leistung sprach Nowitzki auch über seine eigene Verbindung zum Eishockey. “Schon als kleiner Junge hat mich Eishockey begeistert, wenn ich Düsseldorf gegen Köln geschaut habe. Es waren immer großartige Spiele mit Gerd Trunschka, Peppi Heiß und den ganzen deutschen Eishockey-Legenden, an die ich mich erinnere. Und natürlich habe ich auch die Nationalmannschaft verfolgt”, erzählte der 41-Jährige. 

Besonders beeindrucken Nowitzki drei Dinge beim Eishockey: “Mir gefällt die Geschwindigkeit und die physische Komponente des Spiels, aber auch die Fähigkeiten der Spieler mit dem Puck zu sehen.”

Nowitzki hatte nach der vergangenen Saison seine NBA-Karriere beendet, nachdem er zuvor 21 Jahre für die Dallas Mavericks gespielt hatte und mit den Texanern 2011 die Meisterschaft gewann.

https://www.sport1.de/us-sport/nba/2020/06/dirk-nowitzki-spricht-ueber-leon-draisaitl-seine-grenze-ist-der-himmel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.