Schwäbisches Fernduell um Bundesliga-Aufstieg

Schwäbisches Fernduell um Bundesliga-Aufstieg

7. Juni 2020 Spordbild 0

Der VfB Stuttgart hat sich dank zwei Siegen in Serie im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga wieder in eine gute Ausgangsposition gebracht.

Der Tabellenzweite kann mit einem Sieg gegen den VfL Osnabrück (2. Bundesliga, 30. Spieltag: VfB Stuttgart – VfL Osnabrück ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) den Rückstand auf Spitzenreiter bis auf drei Punkte verkürzen (DATENCENTER: Die Tabelle).  

Osnabrück steht als 14. mitten im Abstiegskampf. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt lediglich vier Punkte. 

Dennoch erwartet VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo ein schweres Spiel für seine Mannschaft. “Osnabrück ist sehr schwierig auszurechnen. Sie treten sehr variabel auf”, sagte er. 

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19 Uhr in Sky Sport News HD – Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Nach abgelaufener Gelbsperre steht ihm Holger Badstuber wieder zur Verfügung. Dieser ist auch eine Alternative für die Startformation. Noch nicht geklärt ist, ob Daniel Didavi nach seiner Verletzung wieder zum Kader gehören wird, 

Osnabrück muss den Ausfall seines besten Torschützen, Marcos Alvarez (13 Tore), verkraften. 

Heidenheim vor schwerem Auswärtstest

Mit dem 1. FC Heidenheim kann sich neben dem VfB noch eine zweite schwäbische Mannschaft Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Das Überraschungsteam liegt als Vierter nur drei Punkte hinter dem ruhmreichen Rivalen aus dem eigenen Bundesland. 

Bei Hannover 96 (2. Bundesliga, 30. Spieltag: Hannover 96 – 1. FC Heidenheim ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) wird es für Heidenheim aber schwer an Punkte zu kommen. Die Niedersachsen sind das fünftbeste Rückrundenteam und haben deshalb den Klassenerhalt schon so gut wie sicher.  

Heidenheims Trainer Frank Schmidt weiß natürlich von der Stärke der Hannoveraner. “Hannover hat eine sehr erfahrene, stark besetzte Mannschaft. Nichtsdestotrotz fahren wir dahin, um zu gewinnen. So selbstbewusst können wir sein”, sagte er.

KSC muss in Aue punkten

Im dritten Sonntagsspiel empfängt Erzgebirge Aue den Karlsruher SC (2. Bundesliga, 30. Spieltag: FC Erzgebirge Aue – Karlsruher SC ab 13.30 Uhr im LIVETICKER).

Während Aue (38 Punkte) mit einem Sieg den Klassenerhalt quasi perfekt machen könnte, braucht der KSC (30 Punkte) jeden Zähler, um sich vom Relegationsplatz zu entfernen.

So können Sie die 2. Bundesliga am Sonntag LIVE verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

https://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2020/06/2-bundesliga-vfb-stuttgart-osnabrueck-live-im-tv-stream-ticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.