Rhein-Derby gegen Gladbach ohne Fans – Köln-Boss sauer

Rhein-Derby gegen Gladbach ohne Fans – Köln-Boss sauer

2. Oktober 2020 Spordbild 0

Nächstes Geisterspiel in Köln: Statt der erhofften 9.200 Zuschauer muss der 1. FC Köln am Samstag im 125. Pflichtspielduell mit dem rheinischen Rivalen Borussia Mönchengladbach erneut ohne Fans auskommen (Bundesliga: 1. FC Köln – Borussia Mönchengladbach Sa. 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Das bestätigte die Stadt Köln auf SID-Anfrage. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in Köln lag am Freitag (0.00 Uhr) laut Robert Koch-Institut bei 36,9 und damit über dem festgelegten Grenzwert von 35.

Geschäftsführer Alexander Wehrle beklagte die Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen und forderte eine Anpassung der Bewertungskriterien.

Der Klub akzeptiere zwar, dass das rheinische Derby ohne Fans  über die Bühne gehen wird, allerdings merkte der 45-Jährige an: “Wir haben ein tragfähiges Konzept des Gesundheitsamts für 9200, für 15.000 und für 23.000 Zuschauer. Das heißt: Die Wahrscheinlichkeit, dass man sich unter freiem Himmel ansteckt, ist sehr gering.”

Der CHECK24 Doppelpass mit Armin Veh, Christian Ziege und Marcel Reif am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

FC-Boss sauer über Zeitpunkt der Corona-Sperre

Weiter kritisierte Wehrle den Zeitpunkt der Entscheidung: “Wir bekommen 24 Stunden vorher Bescheid, am Mittwoch hätten wir noch spielen dürfen. Man muss daher auch fragen, ob der Zeitpunkt und der Grenzwert richtig gewählt sind.”

Auch wohnten “50 Prozent unserer Dauerkartenbesitzer” nicht in Köln, sondern im Umland, wo der Inzidenzwert “zwischen 5 und 20” liege, so Wehrle.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Köln schon gegen Hoffenheim ohne Zuschauer

Bereits vor zwei Wochen musste der FC gegen die TSG Hoffenheim kurzfristig auf seine Fans verzichten, in der Kölner Philharmonie durften am selben Tag aber “1000 Besucher im geschlossenen Raum sein bei einer Gesamtkapazität von 2000”, beklagte der Kölner Geschäftsführer.

Der FC hätte gegen Hoffenheim 20 Prozent seiner Tribünenplätze besetzt. “Deswegen frage ich mich: Ist die bundesweit einheitliche Corona-Schutzverordnung für Teamsport zeitgemäß, oder müssen wir darüber noch einmal nachdenken?”, sagte Wehrle.

Köln muss gegen Gladbach auf Fans verzichten

“Die Unterstützung unserer Fans hat uns immer getragen. Aber wenn sie nicht da sind, darf das keine Entschuldigung sein”, hatte FC-Trainer Markus Gisdol am Donnerstag gesagt. Bereits da lag der Wert über 35.

Köln ist seit zwölf Spielen sieglos und weist nach den ersten beiden Saisonpartien null Punkte auf. Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach ist mit einem Unentschieden und einer Niederlage ebenfalls holprig gestartet.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Klubs am 11. März in Mönchengladbach war das erste Geisterspiel der Bundesliga-Geschichte.

Ein Überblick über die einzelnen Städte/Landkreise und die Teams, die am Wochenende Heimspiele haben:
   
Bundesliga:
Union Berlin (Heimspiel)
Kapazität: 22.012 (4400), Standort: Bezirk Berlin Treptow-Köpenick, Inzidenz: 14,8   

Borussia Dortmund (Heimspiel)
Kapazität: 80.000 (zugelassen: ca. 10.000), Standort: Stadt Dortmund, Inzidenz: 26,4
   
Eintracht Frankfurt (Heimspiel)
Kapazität 51.500 (zugelassen: 8000), Standort: Stadt Frankfurt, Inzidenz: 42,0
  
1. FC Köln (Heimspiel)
Kapazität: 50.000 (zugelassen: 0), Standort: Stadt Köln, Inzidenz: 36,9
   
Werder Bremen (Heimspiel)
Kapazität: 42.100 (zugelassen: 0), Standort: Stadt Bremen, Inzidenz: 39,7

VfB Stuttgart (Heimspiel)
Kapazität: 60.449 (zugelassen: 8000), Standort: Stadt Stuttgart, Inzidenz: 27,6

RB Leipzig (Heimspiel)
Kapazität: 42.959 (zugelassen: 8500), Standort: Stadt Leipzig, Inzidenz: 4,3
   
VfL Wolfsburg (Heimspiel)
Kapazität: 30.000 (zugelassen: 6000), Standort: Stadt Wolfsburg, Inzidenz: 1,6

Bayern München (Heimspiel)
Kapazität: 75.024 (zugelassen: 0), Standort: Stadt München, Inzidenz: 36,6

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/10/1-fc-koeln-borussia-moenchengladbach-ohne-fans-wegen-corona-wert

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.