Party-Protokoll: So wild feiern die Bayern das Triple

Party-Protokoll: So wild feiern die Bayern das Triple

24. August 2020 Spordbild 0

Die Bayern-Stars können nicht nur gewinnen, sie können auch richtig feiern!

Mit dem Final-Sieg gegen Paris Saint-Germain (1:0) haben sich die Münchner am Sonntag in Lissabon zum zweiten Mal nach 2013 das Triple gesichert und mit elf Siegen in Folge zudem die perfekte Königsklassen-Saison absolviert. SPORT1 war beim Endrunden-Turnier und im Finale live vor Ort.

Das Party-Protokoll aus der portugiesischen Hauptstadt!

21.47 Uhr Ortszeit (22.47 Uhr MESZ): Vorstandsboss Oliver Kahn (mit Sakko) sitzt neben Ex-Präsident Uli Hoeneß (ohne Sakko) auf der Tribüne. Beide klatschen. Der 2. Vize-Präsident Walter Mennekes wedelt mit einem Rot-Weißen Schal. Schiedsrichter Daniele Orsato lässt fünf Minuten nachspielen. Bei Neymars Großchance (92.) fällt Hoeneß in seinen Stuhl zurück.

21.50 Uhr: Der ausgewechselte Thiago fiebert lautstark hinter der Ersatzbank mit und brüllt “Vamos”. Sportvorstand Hasan Salihamidzic erhebt sich währenddessen von der Trainerbank. Trainer Hansi Flick dreht sich um, bittet ihn, sich hinzusetzen und ruhig zu bleiben. Beide klatschen ab. Nur Flick steht in der Coaching Zone. Thiago dreht sich zu den Bossen um und fordert sie auf, aufzustehen.

Alaba tröstet Neymar

21.52 Uhr: Vereinsmitarbeiter singen schon „Europapokalsieger FCB”. Rosato pfeift das Spiel ab. Die Bayern haben das Triple gewonnen. Salihamidzic springt Flick in den Arm. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge wird gleichzeitig von Bayern-Präsident Herbert Hainer und von DFB-Präsident Fritz Keller umarmt. Thomas Müller schreit vor Freude, sackt zusammen und klopft jubelnd auf den Boden. Lucas Hernández reißt sich sein Trikot vom Leib.

21.53 Uhr: Salihamidzic nimmt den vor Freude heulenden Robert Lewandowski in den Arm. Danach springt der Torjäger auf seine im Kreis jubelnden Mitspieler. Thiago tröstet Paris-Star Marco Verratti. David Alaba tröstet Neymar. Gänsehaut-Stimmung.

21.54 Uhr: Flick tröstet Kylian Mbappé und bedankt sich beim Schiedsrichter-Gespann. Hoeneß klatscht auf der Tribüne. Dann umarmt er Rummenigge und Hainer.

21.55 Uhr: Flick bedankt sich bei Torschütze Kingsley Coman, der zum Spieler des Spiels gewählt wird (SPORT1-Note 1). Joshua Kimmich klatscht die Paris-Stars ab. Müller stimmt mit den Vereinsmitarbeitern die Welle an.

21.56 Uhr: Hernández wirft seine Scheinbeinschoner in die Luft.

21.57 Uhr: Manuel Neuer reckt die Jubel-Faust in Richtung der Bosse. Hoeneß und Rummenigge jubeln zurück.

Gnabry und Kimmich gedankenverloren auf dem Rasen

21.58 Uhr: Jetzt jubeln Lewandowski, Thiago und Alaba den Bayern-Bossen auf dem Mittelrang zu. Thiago feiert mit den Physios und Ärzten des FC Bayern.

21.59 Uhr: Flick herzt Co-Trainer Hermann Gerland.

22.00 Uhr: Die Kumpels Serge Gnabry und Kimmich liegen auf dem Rasen und schauen gedankenversunken in den Nachthimmel. Beide wirken überwältigt.

22.01 Uhr: Die Bayern stellen sich zum Spalier auf. Reservist Hernández ist außer Rand und Band, nimmt Anlauf und macht eine irre Jubel-Grätsche in Richtung von Philippe Coutinho und Álvaro Odriozola. Dann tanzt er ausgelassen zur Stadionmusik.

22.02 Uhr: Müller baut sich im Stile Diego Simeones vor Fitness-Chef Dr. Holger Broich auf und freut sich. Dann verpasst er Niklas Süle einen schelmischen Nackenschlag und nimmt ihn in den Arm.

22.03 Uhr: Thiago nimmt Michael Cuisance lange in den Arm und flüstert ihm was ins Ohr. Der junge Franzose nickt. Sagt ihm Thiago hier, dass er sein Nachfolger werden kann? Hernández gibt Thiago einen Kuss auf die Stirn. Flick umarmt Rummenigge.

22.07 Uhr: Flick holt sich als erster die Medaille ab. Hernández tanzt wieder und küsst als erster Spieler den Henkelpott.

22.08 Uhr: Auf dem Podest bedankt sich Flick bei Süle. Salihamidzic jubelt intensiv mit Neuer.

22.09 Uhr: Jetzt ist es so weit. Neuer reckt den Henkelpott in den Lissabonner Himmel. Danach ertönt die berühmte Hymne “We are the champions”.

Hernández steckt Kopf in den Henkelpokal

22.10 Uhr: Die Spieler jubeln. Flick sichert sich ein paar Glitzer-Schnipsel, die mittlerweile auf dem Rasen gelandet sind und steckt sie sich als Andenken in die Hose. Hernández stülpt sich die Trophäe über den Kopf. Ivan Perisic hat die Hände vor dem Gesicht zusammengefaltet und ist vom winn der Champions League überwältigt.

22.12 Uhr: Hoeneß und Kahn verlassen ihre Plätze und machen sich auf den Weg zum Rasen. Lewandowski holt sich eine Wasserflasche. Er hat Durst.

22.13 Uhr: Jetzt hat Flick den Pokal in der Hand und ruft sein Trainerteam zusammen.

22.26 Uhr: Es wird irre: Hernández und Broich halten den Henkelpott an je einer Seite und machen zwei Sprints von Strafraum zu Strafraum. Lewandowski filmt die beiden. Anschließend steckt Hernández seinen Kopf in den Henkelpott, Martinez macht ein Foto.

22.27 Uhr: Alaba trägt ein ärmelloses Shirt mit der wichtigsten Botschaft des Abends: “Black lives still matter”. Er wird innig von Kahn umarmt, der Tage zuvor gesagt hat, dass er “sehr optimistisch” sei, dass der Innenverteidiger seinen Vertrag verlängert.

22.28 Uhr: Müller bekommt von Sven Ulreich eine Schampus-Dusche.

22.29 Uhr. Corentin Tolisso, Benjamin Pavard, Javi Martínez und Hernández telefonieren auf dem Platz.

22.30 Uhr: Fast unbemerkt führt Hoeneß am Spielfeldrand ein langes Gespräch mit PSG-Trainer Thomas Tuchel, der sich auf Krücken hält. Auf SPORT1-Nachfrage erklärt Tuchel: „Ich habe ihm gratuliert. Es ist absolut beeindruckend, was er mit Karl-Heinz Rummenigge geschaffen hat. Sie sind auf dem Weg, vielleicht der größte Klub in Europa zu sein.”

Wasserdusche für Davies bei laufendem Interview

22.31 Uhr: Viele Spieler, darunter Gnabry und Leon Goretzka, lassen ihren Trainer hochleben.

22.33 Uhr: Die Nachwuchsspieler Joshua Zirkzee und Ron-Thorben Hoffmann geben Alphonso Davies eine Wasser-Dusche während der Kanadier ein internationales TV-Interview gibt.

22.35 Uhr: Thiago wird von den restlichen Vorständen und Aufsichtsratsmitgliedern auf der Tribüne bejubelt, holt sich nochmal eine Umarmung von Flick ab und verschwindet in die Kabine.

22.36 Uhr: Alaba telefoniert im Selfie-Modus. Dann kommt Flick dazu. Arm in Arm grüßen sie möglicherweise Franck Ribéry, der Alaba direkt nach Spielende per Facetime anruft. Kahn und Salihamidzic sprechen in Ruhe unter vier Augen. Auf dem Podest sitzen Goretzka, Kimmich und Gnabry neben Ulreich und Hofmann. In aller Ruhe.

22.37 Uhr: Davies und Jérôme Boateng haben sich ein Stück vom Tornetz gesichert und gehen in die Kabine.

22.39 Uhr: Neuer hat sich ein noch größeres Stück vom Tornetz gesichert, welches Coman mit seinem goldenen Tor hat zappeln lassen.

22.43 Uhr: Auf der Pressekonferenz sagt Flick: “Das Trainerteam ist so stolz. Wir gehen als Champions-League-Sieger nach Hause. Es tut uns jetzt auch mal gut, dass wir 14 Tage durchschnaufen können.”

Abschiedsfotos mit Thiago

22.48 Uhr: Rummenigge sitzt auf dem Podest und unterhält sich lange mit Lewandowski, der vor ihm steht und die polnische Nationalflagge um die Hüfte gebunden hat.

22.50 Uhr: Jetzt spricht Tuchel lange mit Kahn.

22.53 Uhr: Rummenigge schnappt sich den Pokal und geht mit Hoeneß in Richtung des Podests. Hainer, Kahn, die Vorstände Jörg Wacker und Jan-Christian Dreesen kommen dazu. Alaba auch. Zu siebt lassen sie sich von Martínez fotografieren.

22.58 Uhr: Der langjährige und beliebte Medien-Mitarbeiter Hans-Peter Renner kommt mit Thiago aus der Kabine und bittet Odriozola, ein Abschiedsfoto von ihnen zu schießen, während sie auf dem Podest sitzen.

23.12 Uhr: Pavard verlässt als letzter Spieler den Platz. Zuvor sitzt er minutenlang mit einem Bier und seinem Handy vor einer Werbetafel.

23.24 Uhr: Überraschend kommen Kimmich (mit Trommel) und Gnabry (Oberkörperfrei und mit einem Fischerhut) nochmal aus der Kabine. Beide setzen sich an den Mittelkreis. Alaba kommt dazu.

23.34 Uhr: Was für eine Szene: Als das Flutlicht ausgeht, kommt Flick aus der Kabine und setzt sich im Mittelkreis zu Kimmich, Gnabry und Alaba. Zusammen lassen sie den Triple-Triumph Revue passieren. Jetzt müssen die Medienvertreter das Stadion verlassen. In der Kabine steigt indes die Party. Alaba hat den Pokal reingebracht. Thiago trinkt Schampus aus dem Henkelpott, Odriozola wischt den Pokal mit einem Tuch sauber. Die Spieler singen “Campeones” und tanzen ausgelassen. Es wird Heineken-Bier getrunken. Nach Mitternacht fährt die Mannschaft zum Mannschaftshotel Penha Longa Ressort. Davies bringt den Pokal in den Bus. Kimmich trommelt immer noch und singt “FC Bayern olé”. Beim Betreten des Mannschaftsbusses passiert er Kahn, der lacht und auf sein Handy schaut. Thiago, mit Schampus-Flasche in der Hand, bedankt sich vor der Abfahrt bei Busfahrer Michael Lauerbach.

Im Mannschaftshotel steigt tief in der Nacht die große Triple-Sause. Kimmich betritt das Hotel mit der Trommel in der Hand und ruft laut: “Was ist hier?”. Goretzka bringt den Henkelpott. Team-Managerin Kathleen Krüger hat ein Megafon in der Hand und eine laute Sirene eingeschaltet. Die Spieler singen: “Super Bayern”. Es werden Helle in Plastikbechern getrunken. Der gesamte Kader versammelt sich in Trainingsklamotten direkt auf einer Bühne im Saal. Wieder ertönt “We are the Champions”. Auch Präsident Hainer tanzt ausgelassen im weißen Hemd auf der Bühne. Kimmich tanzt in Badeschlappen. Die Triple-Party geht in die nächste Runde.

Gut geschlafen? Robert Lewandowski zeigt sich Montagmittag auf Instagram im Bett mit dem Henkelpott. Um ca. 10 Uhr ging es für den Bayern-Tross nicht ausgeschlafen, aber glücklich in Richtung Flughafen. Die Landung in München ist für 16 Uhr deutscher Zeit angepeilt.

https://www.sport1.de/fussball/champions-league/2020/08/fc-bayern-paris-saint-germain-partyprotokoll-nach-dem-triumph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.