NHL: Niederlage für Grubauer und Avalanche – Rieder verletzt

NHL: Niederlage für Grubauer und Avalanche – Rieder verletzt

23. Februar 2021 Sportbild 0

Torhüter Philipp Grubauer kommt mit den Colorado Avalanche in der nordamerikanischen Profiliga NHL weiterhin nicht richtig ins Rollen. Im Spitzenspiel gegen die Vegas Golden Knights setzte es am Montagabend ein 0:3, das Team aus Denver liegt in der West-Division vier Punkte hinter Vegas.

In der vergangenen Woche hatte Colorado, das als einer der Favoriten auf den Stanley Cup in die Saison gestartet war, zweimal gegen die Knights gewonnen und den Rückstand verkürzt.

Indes feierte Nico Sturm mit Minnesota Wild den achten Saisonsieg. Beim 6:2 bei den San Jose Sharks bekam der gebürtige Augsburger gut zwölf Minuten Eiszeit in der Offensive, blieb aber ohne Torbeteiligung. Minnesota zog an den Sharks vorbei und ist im Westen nun Sechster.

Einen doppelten Rückschlag setzte es für Tobias Rieder. Der Landshuter musste beim 2:3 seiner Buffalo Sabres bei den New York Islanders im ersten Drittel verletzt vom Eis, vorausgegangen war ein Check von Islanders-Verteidiger Ryan Pulock. Eine Diagnose stand zunächst aus.

Für die Sabres war es zudem bereits die zehnte Saisonniederlage. Buffalo ist nach 15 Spielen damit weiter Schlusslicht der East Division.

https://www.sport1.de/us-sport/nhl/2021/02/nhl-niederlage-fuer-grubauer-und-avalanche-rieder-verletzt

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.