Nach RTL-Aus: So ist die Formel 1 im TV zu sehen

Nach RTL-Aus: So ist die Formel 1 im TV zu sehen

22. Juni 2020 Spordbild 0

Nach dem Formel-1-Hammer gibt es für Fans der Motorsport-Königsklasse in Deutschland zumindest einen kleinen Trost.

Nach drei gemeinsamen Jahrzehnten wird RTL die Königsklasse des Motorsports nach dem Ende dieser Saison nicht mehr übertragen, stattdessen hält nun Sky die exklusiven Rechte. 

Der Pay-TV-Sender sicherte sich zur Saison 2021 “langfristig” die exklusiven Übertragungsrechte an der Motorsport-Königsklasse.

Die wird allerdings nicht komplett ins Pay-TV abwandern. Wie der Bezahlsender mitteilte, werden vier ausgewählte Rennen pro Saison im Free-TV zu sehen sein. Dazu kommt eine 30-minütige Highlight-Show nach jedem Rennen auf dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD

Sky gründet neuen Sender

Das von Sky geschnürte Motorsport-Paket umfasst neben dem gesamten Formel-1-Wochenende auch sämtliche Rennen der Formel 2, der Formel 3 sowie des Porsche Super Cups. Zudem geht Sky mit einem eigenen linearen Formel-1-Sender (“Sky Sport F1”) an den Start, auf dem täglich 24 Stunden ausschließlich Motorsport-Content gezeigt werden soll.

Bei RTL, der unter anderem den Aufstieg des Rekordweltmeisters Michael Schumacher begleitete, liegt der Fokus künftig auf dem Fußball. Der Wettbewerb um die Formel-1-Rechte habe sich verändert, den Markt “teils überhitzt”, hatte RTL-Geschäftsführer Jörg Graf am Sonntag gesagt. 

In diesem Zusammenhang wurde auch auf die Konkurrenzsituation sowohl durch “etablierte als auch neue, nationale und internationale Player” verwiesen, die sich im Rechtepoker “gegenseitig überbieten”.

Formel 1 nach Vettel ohne Deutsche?

Durch die Erfolge von Schumacher entwickelte sich die Formel 1 in Deutschland neben dem Fußball und dem Boxsport zur populärsten TV-Sportart. Sebastian Vettel wird ab dem kommenden Jahr nun nicht mehr für Ferrari fahren, eine Saison ohne deutschen Piloten wird damit wahrscheinlicher. (Rennkalender der Formel 1 2020)

Im Fußball hat RTL mittlerweile umfangreiche Rechte erworben. Neben Länderspielen darf der Sender auch die Europa League und die neu geschaffene Europa Conference-League zeigen. Hier hatte RTL sich Anfang des Jahres den vollumfänglichen Zugriff auf alle 282 Spiele ab der Saison 2021 bis 2024 gesichert.

https://www.sport1.de/motorsport/formel1/2020/06/formel-1-rtl-zieht-sich-nach-30-jahren-aus-tv-uebertragung-zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.