Max zieht mit Eindhoven in Europa League ein

Max zieht mit Eindhoven in Europa League ein

1. Oktober 2020 Spordbild 0

Philipp Max hat mit seinem neuen Verein PSV Eindhoven die Europa League erreicht.

Der Tabellenfünfte der niederländischen Eredivisie setzte sich in den Playoffs mit 2:0 (1:0) beim norwegischen Erstligisten Rosenborg Trondheim durch. Eran Zahavi (22.) und Cody Gakpo (61.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Roger Schmidt.

Linksverteidiger Max, der Anfang September vom Bundesligisten FC Augsburg nach Eindhoven gewechselt war, wurde nach 60 Minuten ausgewechselt.

Den historischen Einzug in die Gruppenphase hat Fußball-Zwerg KI Klaksvik verpasst. Der 18-malige Meister der Färöer, der als erster Klub seines Landes die Playoffs erreicht hatte, unterlag dem FC Dundalk aus Irland mit 1:3 (0:1).

https://www.sport1.de/fussball/europa-league/2020/10/europa-league-ergebnisse-mit-ac-mailand-tottenham-galatasaray-eindhoven

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.