Maskierte WWE-Invasoren: Erste Mitglieder entlarvt?

Maskierte WWE-Invasoren: Erste Mitglieder entlarvt?

28. August 2020 Spordbild 0

Wer sind die maskierten Wrestlerinnen und Wrestler, die seit mehreren Wochen bei WWE für Wirbel sorgen?

Seit die Wrestling-Liga die Story um die Gruppierung Retribution gestartet hat, rätseln die Fans über die Identitäten der Invasoren. Inzwischen scheinen sie zumindest einigen von ihnen auf die Schliche gekommen zu sein.

Mia Yim, Dominik Dijakovic und Dio Maddin dabei?

Wie der Wrestling Observer berichtet, war Mia Yim am Montag bei der TV-Show Monday Night RAW an der Attacke auf Rey Mysterio und Sohn Dominik beteiligt. Yim, Freundin des frisch debütierten Keith Lee und aktuell aktiv im Drittkader NXT (Keith Lee im SPORT1-Interview: So half der Undertaker der WWE-Hoffnung).

Zwei männliche NXT-Wrestler scheinen anhand ihres imposanten Körperbaus auch erkannt worden zu sein: Dominik Dijakovic, als langjähriger Rivale ebenfalls mit Lee verknüpft, und Dio Maddin (Brennan Williams), ehemaliger Footballer, der bei mehreren NFL-Teams unter Vertrag war und im vergangenen Herbst kurz als RAW-Kommentator getestet wurde – ehe er mittels einer Attacke von Brock Lesnar aus den Shows geschrieben wurde.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei Dijakovic gibt es gleich mehrere Indizien: Seine Berufung zu RAW wurde schon als beschlossen vermeldet – und einem aufmerksamen Fan fiel auch ein schnell wieder gelöschter Tweet Dijakovics auf, der eine Anspielung auf Retribution gewesen sein könnte.

WWE kann Story um Retribution noch umschreiben

Was jedoch zu beachten ist: Auch wenn Yim, Dijakovic und Maddin am Montag Teil der Invasion waren, könnte sich WWE trotzdem noch entschließen sie auszutauschen.

Die endgültige Besetzung der Gruppierung darf erst dann als sicher gelten, wenn sie sich vor laufender Kamera demaskiert.

https://www.sport1.de/kampfsport/wrestling/2020/08/retribution-bei-wwe-erste-mitglieder-ungewollt-entlarvt

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.