"Man wusste nie …"

"Man wusste nie …"

23. August 2020 Spordbild 0

An der Spitze Europas: Der FC Bayern hat Paris Saint-Germain im Finale von Lissabon mit 1:0 besiegt und damit die Champions League gewonnen. (Das Finale zum Nachlesen im Ticker)

Den entscheidenden Treffer erzielte Kingsley Coman in der 59. Minute per Kopf. Für die Bayern ist es der sechste Henkelpott und das zweite Triple der Vereinsgeschichte. (Statistiken zur Champions League)

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

SPORT1 hat die Stimmen von Sky, DAZN und ZDF zusammengefasst.

Manuel Neuer (Kapitän FC Bayern):

… über den Triumph: “Natürlich ist es schwer zu realisieren nach dem Spiel. Die Freude ist riesig groß. Es war eine Riesen-Erleichterung. Noch fünf Minuten Nachspielzeit und wir haben alle darauf gewartet, dass der Schiedsrichter abpfeift. Es war unser Traum, hier zu gewinnen. Wir haben uns das alle so verdient und gewünscht.”

… über PSG: “Sie haben klasse Offensivspieler. Wir hatten nicht die Ruhe im Aufbauspiel. Hinzu kam, dass jeder Ball ein bisschen anders war vom Druck. Der eine war platt, der andere war bombenfest. Man wusste nie, was dich erwartet.”

… über seine eigene Leistung: “Ich habe ein super Spiel gemacht, aber das kann man so nicht sagen.”

“Das ist unglaublich”

… über Hansi Flick: “Einen ganz großen Anteil auf jeden Fall. Nicht nur Hansi, sondern das ganze Trainerteam. wie die zusammengearbeitet haben und wir das auch umsetzen konnten. Das war wirklich eine Teamleistung von allen Beteiligten, den Trainer, der Mannschaft und unseren Medizinen. Wie wir das alles zusammengemacht haben, ist unglaublich. Es hat fast noch nie so Spaß gemacht, in einer Mannschaft zu spielen wie jetzt, und ich bin schon sehr lange dabei, das ist unglaublich.”

… über die Feier: “Ich denk mal, dass sich unser Verein was einfallen lassen hat. Wir warten sehnsüchtig auf das Hotel, wo wir dann zusammen feiern können.”

Thomas Müller (FC Bayern):

… über den Sieg: “Es fühlt sich unglaublich an. Wir haben eine Reise hinter uns. Der Haufen ist Wahnsinn, von A bis Z. Wir kamen von relativ weit unten, vom Gefühl her. Vom Herbst an … Wir haben hier eine Serie hingelegt, die sensationell ist. Gefühlt haben wir es in dieser Art und Weise verdient, mit einem Quäntchen Glück und Manuel Neuer zwischen den Pfosten. Wie diese Manschaft angelaufen ist, wie sie geackert hat. Es war nicht unser bestes Spiel. Aber wir waren da und jetzt sind wir oben.”

“Nicht auf den Altglascontainer”

… über die Stimmung und den Teamgeist: “Wenn du gewinnst, ist die Stimmung immer super. Aber Mario Gomez hat es gesagt: Wir streiten uns darum, wer den Fehler des anderen wiedergutmacht. Wenn du das von außen siehst, dann haben wir einiges richtig gemacht. Velen Dank für die Unterstützung von zu Hause. Es sind so viele Leute nicht da. Wir haben heute noch was gesehen, die Frau und Familie haben ein Video geschickt. Es hat einfach viel zusammengepasst, aber jetzt wird es ein bisschen schnulzig.”

… über den Weg nach oben: “Die Ergebnisse waren im Herbst nicht so toll. Für mich war es vielleicht noch ein Stück extremer. Meine Rolle war auch sehr unangenehm. Ich freue mich, dass ich noch mal zeigen konnte, dass ich nicht auf den Altglascontainer gehöre, sondern noch ein bisschen was im Tank habe.”

Joshua Kimmich (FC Bayern):

… über den Triumph: “Es war der größte Tag in meiner Karriere. Es ist gar nicht so einfach zu beschreiben, was man empfindet, mit so einer Truppe auf dem Platz zu stehen, wirklich mit Brüdern einen Titel gewinnt, dann ist das Maximum, das man erreichen kann.”

… über Flick: “Er hat von Anfang an Vertrauen gegeben. Mit den Siegen kommt natürlich noch mehr Vertrauen zusammen. Selbst wenn man Fehler macht, kommt der nächste und bügelt den aus. Wir hatten heute ein bisschen das Gefühl der Unschlagbarkeit und ich glaube, wir haben diesen Wettbewerb hochverdient gewonnen.”

… über Vertrauen: “Selbstvertrauen muss man nicht so viel geben, wenn man so viele Spiele in Serie gewinnt. Ich glaube, wir haben das letzte Spiel im November verloren gegen Leverkusen oder Gladbach. Er (Flick; Anm. d. Red.) hat uns viel Ruhe gegeben. Er hat uns immer wieder einen Tag freigegeben, dass man noch zu Hause bei den Familien sein kann. Wir wissen, wenn wir auf dem Platz sind, geben wir Vollgas, und das ist das Wichtigste.”

https://www.sport1.de/fussball/champions-league/2020/08/champions-league-stimmen-zu-fc-bayern-paris-saint-germain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.