LIVE: UEFA erläutert Plan für europäische Wettbewerbe

LIVE: UEFA erläutert Plan für europäische Wettbewerbe

17. Juni 2020 Spordbild 0

Die UEFA entscheidet in einer Sitzung ihres Exekutivkomitees, wie es weitergehen soll. Was passiert mit der Champions League und der Europa League, was mit den Verträgen der Spieler? Wird es im Oktober Länderspiele geben? 

Die Liste der Tagesordnungspunkte ist lang.

Am Mittwoch standen für DFB-Vizepräsident Rainer Koch und seinen Kollegen 13 Ordnungspunkte an. 

Ab 15.30 Uhr gibt die UEFA die Ergebnisse der Sitzung bekannt. SPORT1 begleitet die Bekanntgabe im LIVETICKER.

HIER AKTUALISIEREN

+++ UEFA-Supercup in Budapest +++

Der UEFA-Supercup wird in Bulgarien ausgetragen. 

+++ Noch keine Entscheidung über Zuschauer +++

Ob die Final-Partien vor leeren Rängen ausgetragen werden, ist noch unklar. UEFA-Präsident Aleksander Ceferin kündigte eine Entscheidung für spätestens Mitte Juli an.

+++ Keine neuen Transfers spielberechtigt +++

In der Champions League werden fünf Auswechselspieler zugelassen. Allerdings dürfen keine Neuzugänge, die ab dem 1. Juli transferiert werden, spielen.

+++ Endspiel der Champions League in Lissabon +++

Wie zuvor vermutet wird das Finale der Königsklasse in Lissabon stattfinden. Auch die Viertelfinal- und Halbfinalpartien sollen in der portugiesischen Hauptstadt stattfinden. Dabei wird nur ein Spiel, also nicht Hin- und Rückspiel, ausgetragen. Zeitlicher Ramen: 12. bis 23. August.

Als Backup-Plan sind die Spiele der letzten acht oder letzten 16 in Deutschland denkbar.

+++ Finale der Europa League in Köln +++

Wie die UEFA am Mittwoch verkündete, wird das Finale der Europa League in Köln stattfinden, nachdem zuvor in einer Finalrunde in Nordrhein-Westfalen (weitere Spielorte: Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen) die beiden Teilnehmer ermittelt wurden.

Auch das Viertelfinale und das Halbfinale wird in Köln stattfinden, jeweils in nur einem Spiel.

Als Termin für das Finale wurde 21. August bestimmt. 

+++ Einige Ideen bereits durchgesickert +++

Schon vor der dreistündigen Videositzung des Exekutivkomitees ist das Gerücht in den Umlauf gekommen, dass das Finale der Champions League in Lissabon stattfinden soll. Auch Frankfurt hat sich für die Austragung beworben. Der Sieger der Europa League soll dagegen wohl in Nordrhein-Westfalen gekürt werden.

https://www.sport1.de/fussball/champions-league/2020/06/uefa-liveticker-zu-den-entscheidungen-des-exekutivkomitees

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.