Last-Minute-Sieg! Darmstadt lässt Nürnberg leiden

Last-Minute-Sieg! Darmstadt lässt Nürnberg leiden

5. Oktober 2020 Spordbild 0

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Bundesliga durch seine erste Saisonniederlage die Tabellenführung verpasst.

Die Franken verloren das Duell der früheren Erstligisten mit Darmstadt 98 trotz Pausenführung 2:3 (1:0) und rangieren nur in der unteren Tabellenhälfte. Darmstadt verließ durch seinen ersten Saisonsieg die unteren Regionen und zog noch am punktgleichen Altmeister vorbei. (Tabelle der 2. Bundesliga) 

Robin Hack (3.) und Felix Lohkemper (61.) trafen für Nürnberg. Nach Darmstadts jeweiligen Ausgleichstreffern durch Serdar Dursun (55.) und Marvin Mehlem (76.) stellte Nicolai Rapp in der letzten Minute der Nachspielzeit (90.+3) den Gäste-Erfolg sicher.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Nürnbergs erste Führung öffnete das Spiel frühzeitig. Beide Mannschaften kamen in der abwechslungsreichen Begegnung mehrfach zu Abschlüssen, sodass die Platzherren sich ihres Vorsprungs zu keiner Zeit sicher sein konnten. Besonders zittern musste die Elf von Club-Trainer Robert Klauß zwei Minuten vor der Pause, als Dursun mit einem Volleyschuss die Latte des Nürnberger Tores traf. (Im Ticker nachlesen)

Im zweiten Durchgang verstärkte Darmstadt durch seinen weiterhin größeren Ballbesitz den Druck auf die Platzherren und kam verdient zum Ausgleich. Auch nach dem erneuten Rückstand steckten die Lilien nicht auf, blieben weiterhin gefährlich und drehten die Begegnung nicht unverdient noch. (Spielplan 2. Bundesliga 2020/21)

https://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2020/10/2-bundesliga-1-fc-nuernberg-sv-darmstadt-98-2-3

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.