Irre: Neuer Schwerin-Star hat zwei Teams

Irre: Neuer Schwerin-Star hat zwei Teams

24. Juni 2020 Spordbild 0

Der SSC Palmberg Schwerin nennt es selbst eine “bizarre Premiere” – und tatsächlich ist es ein unglaublich kurioser Vorfall, den es so wohl noch nie gegeben hat in der Volleyball-Bundesliga:

Diagonalangreiferin Kelsie Payne sollte den Rekordmeister eigentlich zur kommenden Saison verstärken – nun hat aber kurz nach der Einigung mit Schwerin auch Korea Expressway Corporation Hi-Pass aus Südkorea die 24 Jahre alte US-Amerikanerin als Neuzugang verkündet.

Wie kann das passieren? Payne hatte sich für einen Platz bei einer der sechs Damenmannschaften Südkoreas beworben – ohne Wissen des SSC, wie der Verein betont. (Die Volleyball-Bundesliga der Männer und Frauen LIVE auf SPORT1 und im STREAM)

Diese Plätze werden per Los vergeben, da nur eine Spielerin nicht-koreanischer Herkunft pro Team zugelassen ist. Zudem winkt dort ein deutlich höheres Gehalt als in Deutschland.

Spielt Payne für Schwerin oder nicht?

Und nun? “Aktuell liegt uns weder von der Spielerin noch seitens des Managements eine Kündigung unseres Vertrages vor”, berichtet SSC-Teamleitungsmitglied Michael Evers.

“Welcher Vertrag nun gültig ist und wie es damit weitergeht, muss von übergeordneter Stelle geklärt werden”, erklärte er weiter. Die Angelegenheit liegt nun beim Weltverband FIVB, der nun eintscheiden muss.

https://www.sport1.de/volleyball/bundesliga-frauen/2020/05/volleyball-kelsie-payne-bei-ssc-palmberg-schwerin-und-in-korea-unter-vertrag

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.