Hainer nimmt nächste Titel ins Visier

Hainer nimmt nächste Titel ins Visier

19. Juni 2020 Spordbild 0

Der FC Bayern München hat in der Bundesliga den achten Titel in Serie gefeiert. Doch damit soll nicht Schluss sein.

“Der FC Bayern tritt immer an, um zu gewinnen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn wir die neunte und die zehnte Meisterschaft in Folge jetzt auch gewinnen”, sagte Herbert Hainer in der Abendzeitung.

In dieser Saison traut der Bayern-Präsident, der in dieser Funktion die erste Meisterschaft feierte, seinem Team das Triple zu – wegen Hansi Flick.

Hainer glaubt an Triple

“Die Mannschaft ist individuell unheimlich gut besetzt und Hansi Flick hat sie zu einem Team geformt, das eine Menge Spielfreude und Qualität auf den Platz bringt”, erklärte Hainer.

Die Mannschaft sei “so gut in Schuss, dass sie in der Lage ist, jeden Titel zu gewinnen. Man braucht immer das Quäntchen Glück, ansonsten bringt sie alles dazu mit.”

Am Dienstag hatte der FC Bayern mit dem 1:0 gegen Werder Bremen vorzeitig die Meisterschaft klar gemacht.

Am 4. Juli steht das Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen an, im August soll beim Finalturnier die Krönung in der Königsklasse folgen.

Sané-Transfer hat bei Bayern keine Priorität

Hainer äußerte sich auch zu möglichen Transfers wie Leroy Sané.

“Wir wollen jetzt erst mal mit unseren bestehenden Spielern verlängern”, sagte der 65-Jährige: “Und dann kümmern wir uns um mögliche Zu- und Abgänge. Priorität haben momentan die Gespräche mit den Spielern, die aktuell bei uns unter Vertrag stehen.”

Dabei geht es neben Ivan Perisic, dessen Leihe im Sommer ausläuft, um Thiago, David Alaba, Javi Martínez, Sven Ulreich und Jérôme Boateng, deren Verträge 2021 auslaufen.

Boateng ein “wertvoller Spieler”

Letzterer meldete sich mit einer starken Saison eindrucksvoll zurück.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE

“Jérôme Boateng hat eine hervorragende Rückrunde gespielt. Kompliment an ihn, er ist ein wertvoller Spieler”, meinte Hainer.

Hainer beschreibt Bayerns Transfer-Konzept

Hainer ergänzte: “Natürlich werden wir schauen, wie wir sie noch weiter verstärken können. Aber wir sind in der glücklichen Lage, schon jetzt eine sehr gute Mannschaft mit einer tollen Perspektive zu haben.”

Bayerns Transfer-Konzept beschrieb Hainer wie folgt: “Wir arbeiten weiterhin an der Mannschaft der Zukunft. Das heißt, auf der einen Seite erfahrene Klassespieler, auf der anderen junge Nachwuchsspieler aus dem eigenen Jugendbereich. Und dann schauen wir auch, wo es interessante junge Talente auf der Welt für uns geben könnte.”

Ein solches junges Talent ist Tanguy Kouassi, der aller Voraussicht nach von Paris Saint-Germain an die Isar wechseln wird.

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/06/fc-bayern-herbert-hainer-glaubt-an-weitere-titel-sane-transfer-ohne-prioritaet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.