Gänsehaut-Aktion! BVB und Hertha gehen auf die Knie

Gänsehaut-Aktion! BVB und Hertha gehen auf die Knie

6. Juni 2020 Spordbild 0

Welch emotionaler Moment in Dortmund!

Vor der Bundesligabegegnung zwischen dem BVB und Hertha BSC (JETZT im Liveticker) haben die Spieler beider Mannschaften auf dem Rasen ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt.

Unmittelbar vor dem Anpfiff knieten sich alle 22 Spieler rund um den Mittelkreis nieder. Sie demonstrierten damit in der allgegenwärtigen Debatte um Rassismus und Polizeigewalt eine klare Haltung.

Diese war vor allem nach dem Tod von George Floyd in den USA ausgebrochen, der nach Gewalteinwirkung eines Polizisten zu Tode gekommen war. Die Diskussion ist aber längst auch in den anderen Kontinenten angekommen. 

Der Kniefall wurde durch den früheren Star-Quarterback Colin Kaepernick aus der US-Footballliga NFL zu einem Symbol für den Kampf gegen Rassismus. 

Kaepernick hatte 2016 in der NFL gegen Polizeigewalt und Rassismus in Amerikas Alltag demonstriert. Während der Nationalhymne, die vor jedem Spiel ertönt, kniete sich der heute 32-Jährige hin. Damit hatte er für weltweites Aufsehen gesorgt.

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/06/bundesliga-bvb-und-hertha-bsc-mit-zeichen-gegen-rassismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.