Fan-Umfrage: Diese Trainerstühle wackeln bereits

Fan-Umfrage: Diese Trainerstühle wackeln bereits

17. September 2020 Spordbild 0

Die Anhänger des FC Schalke 04 müssen sich auf eine schwere Bundesliga-Saison 2020/21 einstellen.

Bei einer repräsentativen Umfrage für das Bundesliga-Barometer waren 61,5 Prozent der 5094 befragten Fans der Meinung, dass die Königsblauen in der neuen Spielzeit enttäuschen werden. Dahinter folgen der 1. FC Köln (24,3 Prozent) und Hertha BSC (23,6 Prozent).

Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass 59,6 Prozent darauf tippen, dass auf Schalke auch der ersten Trainerwechsel der Saison 2020/21 stattfinden wird.

Aber auch die Trainerstühle von Florian Kohfeldt (Werder Bremen/28,3 Prozent) und Markus Gisdol (1. FC Köln/25,8 Prozent) wackeln nach Meinung der Fans neben dem von David Wagner bedenklich.

Immerhin werden die Knappen laut der Umfrage nichts mit dem Abstieg zu haben, sondern im gesicherten Mittelfeld auf Rang elf landen. Europa bleibt aber in weiter Ferne.

Auf den Abstiegsrängen landen im Bundesliga-Barometer Arminia Bielefeld (18. Platz), der VfB Stuttgart (17. Platz) und der FC Augsburg (16. Platz).

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Umfrage: Bayern wird vor dem BVB Meister

Deutscher Meister wird in den Augen der Fans erneut der FC Bayern vor Borussia Dortmund. In der Champions League sehen die Anhänger RB Leipzig als Dritten und Borussia Mönchengladbach als Vierten.

Für die Europa League würden sich laut der Umfrage Bayer Leverkusen (5. Rang) und die TSG Hoffenheim (6. Rang) qualifizieren. Auf den Plätzen 7 bis 10 folgen der VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt, der SC Freiburg und Hertha BSC.

Eindeutig war auch das Ergebnis bei der Wahl zum Torschützenkönig: Mit 73,8 Prozent wird sich demnach wieder Robert Lewandowski vom FC Bayern die Torjägerkanone in der Bundesliga schnappen. Erling Braut Haaland (BVB/17,3 Prozent) und Jadon Sancho (BVB/2,3 Prozent) haben klar das Nachsehen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Nachdem der deutsche Rekordmeister in der Vorsaison 100 Tore erzielt hatte, glauben die Fans auch diesmal, dass die Bayern (95,1 Prozent) die meisten Treffer in der Bundesliga erzielen werden. Mit deutlichem Abstand folgen Dortmund (68,3 Prozent) und Leipzig (32,3 Prozent). (Anm. d. Red.: Mehrfach-Nennungen waren bei dieser Frage möglich)

2. Liga: Endlich steigt der HSV auf

Nach zwei enttäuschenden Jahren in der 2. Liga legen sich die Fans fest, dass der Hamburger SV endlich den Aufstieg ins deutsche Oberhaus packen wird. Allerdings nur als Zweiter, was den Rothosen aber egal sein dürfte.

Auf den ersten Platz wählte die Mehrheit Fortuna Düsseldorf. Auf dem Relegationsplatz landet demnach der SC Paderborn.

Als größte Enttäuschung prognostizierten die Befragten mit 49,4 Prozent den 1. FC Nürnberg, der sich im Vorjahr gerade so in der Liga halten konnte. In dieser Saison sehen die Fans den fränkischen Traditionsverein immerhin auf dem zwölften Platz.

Schwere Saison für KSC, Kickers und Braunschweig

Große Erwartungen sollten auch Braunschweig und Würzburg nicht haben, denn in der Umfrage gehörten beide Aufsteiger zu den Klubs, die enttäuschen werden. Die Eintracht kam dabei auf 22,4 Prozent, die Kickers auf 21,8 Prozent.

Nicht von ungefähr landet Würzburg in der Abschlusstabelle auf dem 18. Rang, Braunschweig auf dem 17. und der Karlsruher SC auf dem 16. Platz.

Kurioserweise entschieden sich die meisten Fans trotz des vermeintlichen Hamburger Aufstiegs beim ersten Trainerwechsel der Saison für HSV-Coach Daniel Thioune (60,7 Prozent). Auf dem zweiten Schleudersitz sitzt Nürnbergs Robert Klauß (40,0 Prozent), auf dem dritten Fortunas Uwe Rösler (29,2 Prozent).

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport.

Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren.

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/09/bundesliga-barometer-diese-klubs-steigen-ab-erster-trainerwechsel-auf-schalke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.