Drei bayerische Teams unter Erfolgsdruck

Drei bayerische Teams unter Erfolgsdruck

21. Juni 2020 Spordbild 0

Auch in der 3. Liga geht es nach dem Restart Schlag auf Schlag weiter. Am Sonntag finden die letzten Partien des 34. Spieltages statt.

Für den FSV Zwickau hat sich in den letzten Spieltagen die Lage im Abstiegskampf immer weiter zugespitzt. Der FSV ist nun auf dem 17. Tabellenplatz festgefahren und hat drei Punkte Abstand auf das rettende Ufer. Alles noch machbar in den kommenden fünf Spieltagen, doch wollen die Zwickauer etwas Ruhe im Saisonendspurt haben, müssen sie am Sonntag gegen FC Ingolstadt gewinnen.

Ingolstadt liegt aktuell auf einem komfortablen siebten Platz mit 51 Punkten, hat aber nach oben mit sechs Punkten Abstand auf den Relegationsplatz theoretisch noch die Chance mitzumischen im Aufstiegskampf.

Immerhin – Die Schanzer haben in diesen Zeiten der eng getakteten Spieltage fünf volle Tage Zeit zur Regeneration und Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim FSV Zwickau. (34. Spieltag: FSV Zwickau – FC Ingolstadt ab 17 Uhr im SPORT1-Liveticker)

1860 empfängt HFC

Auch der Hallescher FC ist noch nicht durch. Mit drei Punkten Abstand auf den Abstiegsplatz sind auch die Rot-Weißen durchaus abstiegsbedroht. Doch der HFC zeigte in den letzten Partien Kampfgeist und Siegeswillen. Nach zuvor 13 sieglosen Spielen in Folge holten die Hallenser aus den drei vergangenen Spielen sieben Punkte.

Die Löwen aus München sind nicht so gut aus der Corona-Pause zurückgekehrt, mit drei Niederlagen aus den vergangenen vier Spielen, ist auch der angestrebte Aufstieg in weite Ferne gerückt.

Doch Chef-Trainer Michael Köllner macht auch klar, was er von seiner Mannschaft erwartet: “In den nächsten fünf Spielen wollen wir wieder erfolgreich sein. Diese Verpflichtung haben wir. Dazu müssen wir alles andere ausblenden und uns auf das nächste Spiel am Sonntag gegen Halle konzentrieren.” (34. Spieltag: TSV 1860 München – Hallescher FC ab 14 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! 

Unterhaching zu Gast im Norden

Im Mittelfeldduell der 3. Liga empfängt der SV Meppen (11. Platz) die SpVgg Unterhaching (8. Platz). Die Meppener befinden sich aktuell im Sturzflug. Noch vor dem Restart belegten sie den vierten Rang in der Tabelle, doch in den letzten sechs Partien konnten die Emsländer nur vier Punkte sammeln. 

Dazu hagelte es im letzten Spiel eine 5:1 Klatsche gegen die Bayern. Darüberhinaus machte der langjährige Chef-Trainer Christian Neidhart am Freitag klar, dass er den SV Meppen zum Saisonende in Richtung Rot-Weiss Essen verlassen wird. Vorstand und Geschäftsführung des SV Meppen zeigten sich überrascht und bedauern den Abgang.

“Dass Christian nach sieben großartigen Jahren den SVM auf eigenen Wunsch verlässt, ist sehr schade. Wir akzeptieren aber seinen Wunsch, eine neue Perspektive zu suchen“, sagt SVM-Vorstandssprecher Andreas Kremer. „Mit Christian Neidhart hatten wir eine Trainerpersönlichkeit, die perfekt zu den Leitbildern unseres Vereins passte.”

Auch Unterhachings Trainer Claus Schromm bedauert den Abschied des Meppener Trainers freut sich aber auf eine offene Partie am Sonntag: “Es ist sehr schade, dass Christian Neidhart den Klub verlässt. Ich glaube, dass es eine offene Partie wird. Meppen hat noch weniger zu verlieren, als wir.” (34. Spieltag SV Meppen – SpVgg Unterhaching ab 13 Uhr im SPORT1-Liveticker)

So können Sie den 34. Spieltag der 3. Liga LIVE verfolgen:

Stream: MagentaSport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

https://www.sport1.de/fussball/3-liga/2020/06/3-liga-mit-1860-muenchen-unterhaching-ingolstadt-live-im-tv-stream-ticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.