Diese Stars folgen Clemens ins große Finale

Diese Stars folgen Clemens ins große Finale

31. Mai 2020 Spordbild 0

Die Entscheidungen sind gefallen.

Nach Gabriel Clemens stehen auch die drei weiteren Spieler der Gruppe A fest, die bei der HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany in das große Finale einziehen.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Am Samstag hatte sich “Gaga” Clemens als erster Profi für das Turnier der letzten acht Spieler qualifiziert, nun dürfen sich auch Kevin Münch, Steffen Siepmann und Michael Unterbuchner freuen.

Münch mit guter Leistung

Als Erster hatte am Abend Kevin Münch die Gewissheit, weiterhin im Turnier verbleiben zu dürfen. Grund dafür waren die tollen Leistungen des 31-Jährigen über den ganzen Tag hinweg. “The Dragon” zeigte am Sonntag starkes Darts und gewann alle seine vier Partien. Zum Auftakt besiegte er Jens Kniest mit 6:3, dann folgte ein 6:3-Sieg gegen den Dominator des Samstags, Steffen Siepmann.

Nach einem 6:4-Erfolg gegen Kai Gotthardt war es schließlich das 6:4 gegen Christian Bunse, das die endgültige Gewissheit brachte. Mit vier Siegen in vier Spielen zeigte Münch dabei eine bärenstarke Leistung.

Deutlich schwächer präsentierte sich zwischenzeitlich Steffen Siepmann. Während er am Samstag ebenfalls vier von vier Partien für sich entscheiden konnte, verlor er am Sonntag drei Spiele in Folge. Erst unterlag er dem Tabellenführer Gabriel Clemens, dann folgten Niederlagen gegen Münch und Sascha Stein. 

Alle Ergebnisse und der Spielplan in der Übersicht – hier entlang!

Bitterer Abend für Sascha Stein

Im letzten Spiel gegen Michael Unterbuchner konnte sich “Sippi”, der hauptberuflich als Dachdecker arbeitet, jedoch wieder auf seine Stärken verlassen. Mit 6:4 wies er den T-Rex in seine Schranken und verdrängte sogar noch Kevin Münch von Tabellenplatz zwei.

Münch, der viertplatzierte Michael Unterbuchner und der auf Rang fünf liegende und damit ausgeschiedene Sascha Stein hatten am Ende allesamt acht Punkte auf ihrem Konto. Lediglich die bessere Leg-Differenz gab bei Münch und Unterbuchner den Ausschlag für den Einzug in das große Finale.

Clemens mit 153er-Finish

Sascha Stein verpasste dagegen aufgrund zu weniger gewonnener Legs den Sprung unter die letzten Acht. Auch die weiteren Teilnehmer Kai Gotthardt, Christian Bunse und Jens Kniest sind nicht beim Finalturnier im Juni dabei.

HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany auf SPORT1 im Free-TV und im Stream sowie parallel auf YouTube und bei Facebook

Tabellenführer Gabriel Clemens zeigte nach schwächeren Leistungen am Samstag wieder sein volles Können. In der Partie gegen Jens Kniest brillierte er mit einem 153er-Finish, insgesamt entschied er zwölf der 14 Partien in Gruppe A für sich und untermauerte seinen Favoritenstatus.

Am kommenden Wochenende duellieren sich die Spieler der Gruppe B um die restlichen vier Final-Tickets.

So funktioniert die Superleague

Bei der Superleague Germany treten 16 deutsche Spieler ans Oche und kämpfen um ein Ticket für die PDC Darts-Weltmeisterschaft in London 2021.

Gespielt wird in zwei Gruppen mit jeweils acht Teilnehmern. Die ersten Vier einer jeden Gruppe qualifizieren sich für die Playoffs.

Im Vorjahr hatte sich Nico Kurz über die Superleague für die WM qualifiziert.

Die Tabelle in der Gruppe A:

https://www.sport1.de/darts-sport/2020/05/hylo-care-pdc-europe-superleague-germany-mit-clemens-muench-unterbuchner3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.