BVB-Stars setzen Zeichen gegen Rassismus

BVB-Stars setzen Zeichen gegen Rassismus

4. Juni 2020 Spordbild 0

Borussia Dortmund setzt weiter Zeichen gegen Rassismus. Beim Training knieten sich die Profis des Bundesligisten in Gedenken an den von der Polizei getöteten George Floyd am Donnerstag in Herzform hin – mit angemessenem Sicherheitsabstand.

“Wir unterstützen die Black-Lives-Matter-Bewegung”, schrieb Abwehrchef Mats Hummels bei Twitter. “Wir akzeptieren keine Form von Rassismus. Für eine offene und tolerante Welt, für eine bessere Welt!”

Der BVB ist bekannt für seine Anti-Rassismus-Initiativen. Erst am Wochenende hatten Jadon Sancho und Achraf Hakimi während des Spiels beim SC Paderborn (6:1) T-Shirts mit der Aufschrift “Justice for George Floyd” präsentiert. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sah nach Prüfung von einer Bestrafung ab. 

In den USA haben sich am Tod des 46-Jährigen infolge einer brutalen Polizeikontrolle in Minneapolis landesweite Proteste entzündet.

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/06/bundesliga-spieler-vom-bvb-knien-im-training-zeichen-gegen-rassismus

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.