Brandt als Havertz-Lockvogel? "Ich quatsche ihn nicht voll"

Brandt als Havertz-Lockvogel? "Ich quatsche ihn nicht voll"

22. Juni 2020 Spordbild 0

Vier Jahre liefen sie gemeinsam für Bayer Leverkusen auf. Doch was Kai Havertz’ Zukunftsplanung angeht, will Julian Brandt seinen Kumpel in Ruhe lassen.

“Ich weiß, dass über Kais Zukunft momentan viel gerätselt wird. Aber ich bin ganz ehrlich: Ich mische mich da überhaupt nicht ein und ich quatsche ihn da auch nicht voll, wenn wir uns mal sprechen. Deswegen ist das absolut sein Ding, von daher halte ich mich aus dem Thema komplett raus”, sagte Brandt in einer Presserunde, an der auch SPORT1 teilnahm.

Brandt spielte von 2016 bis 2019 an der Seite von Havertz für die Leverkusener, in 78 Bundesligaspielen standen die beiden Offensivspieler gemeinsam auf dem Rasen. Havertz, dessen Vertrag bei Bayer noch bis 2022 läuft, wurde zuletzt mit zahlreichen Topklubs in Verbindung gebracht, darunter auch der FC Bayern.

Die SPORT1 News sind zurück! Alles aus der Welt des Sports ab Montag immer um 19.30 Uhr im TV auf SPORT1, auf SPORT1.de und in der SPORT1-App

Brandt bei Sancho “eigentlich schon zuversichtlich”

Was einen Verbleib des ebenfalls heiß umworbenen Jadon Sancho in Dortmund angeht, gab sich Brandt optimistisch.

“Ich bin eigentlich schon zuversichtlich”, erklärte der 24-Jährige. “Natürlich weiß man am Ende nie, wie das Geschäft läuft. Das geht ja alles relativ schnell im Fußball, das ist Tagesgeschäft, heute ist es so, morgen so.”

Aufgrund der Coronakrise müsse man abwarten, ob “Transfers in einem so großen Maße überhaupt zustandekommen. Ich würde mich freuen, wenn ich noch ein Jahr mit Jadon spielen würde. Am Ende habe ich so etwas aber nicht zu entscheiden. Ich drücke natürlich den Sportdirektoren die Daumen, dass sie da eine Lösung finden.”

https://www.sport1.de/transfermarkt/2020/06/bvb-star-julian-brandt-ueber-kai-havertz-und-jadon-sancho

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.