"Bereit zu leiden!" Austeil-Befehl von Rose gegen Ramos

"Bereit zu leiden!" Austeil-Befehl von Rose gegen Ramos

26. Oktober 2020 Spordbild 0

Der Champions-League-Knaller im heimischen Borussia Park gegen Real Madrid am Dienstagabend elektrisiert im Vorfeld den ganzen Niederrhein! (Champions League: Borussia Mönchengladbach – Real Madrid ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Erstmals seit 35 Jahren treffen die Gladbacher wieder auf Real. Zwei Mal gab es die Paarung in der Vergangenheit schon – mit bitteren Erinnerungen für Gladbach.

1976 wurde die Borussia nach einem 2:2 am Bökelberg in Madrid übel verpfiffen. Beim 1:1 verwehrte der niederländische Schiedsrichter Leonardus van der Kroft den Fohlen die Anerkennung der (eigentlich regulären) Treffer von Henning Jensen (67.) und Hans-Jürgen Wittkamp (82.).  

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

1985 wurde es noch dramatischer: Nachdem Gladbach im Hinspiel in Düsseldorf mit 5:1 triumphierte, schaffte Real das Wunder und kam mit einem 4:0 doch noch in die nächste Runde.

Marco Rose weiß: “Die Tradition und Geschichte spielt bei uns immer eine große Rolle. Sie hilft und morgen aber nicht. Wir beschäftigen uns mit dem hier und jetzt.”

Rose erteilt Austeil-Befehl

Selbstbewusst fügte der Gladbach-Coach auf SPORT1-Nachfrage an: “Der Verein hat schon viele große Europapokal-Abende erlebt. Wir sind sehr ehrgeizig und wissen, was wir wollen. Wir wollen nicht nur staunen, sondern uns beweisen. Wenn Real kommt, dann wollen wir unsere Chance nutzen, wohlwissend, dass das eine riesige Herausforderung ist.”

Vor dem Knaller gegen die physisch starken “Königlichen” um Rüpel-Verteidiger Sergio Ramos erteilt Rose seiner Mannschaft sogar einen Austeil-Befehl.

“Am Thema Austeilen können wir sicher noch arbeiten,aber es sollte nie unsportlich werden. Wir haben Jungs in unseren Reihen, die dagegenhalten können und sich reinhauen. Matze Ginter ist zum Beispiel einer, der auch schon Gesichtsblessuren erlitten hat!”

Vor allem vor robusten Spielern wie Ramos, Casemiro oder Raphael Varane dürfen die Fohlen nicht zurückschrecken. Rose weiß: “Ramos ist unangenehm für jeden Gegner.”

“Ramos ist unangenehm für jeden Gegner”

Auch Ginter weiß das. Der Gladbacher Abwehrchef machte erst vor zwei Monaten im Nations-League-Spiel gegen Spanien (1:1) mit Ramos Bekanntschaft, als dieser ihn übel niedergestreckt und im Gesicht erwischt hatte.

Der Fohlen-Star musste sogar zwischendurch auf dem Platz behandelt werden. “Es gehört dazu, dass es mal rasselt und man mal eine Hand im Gesicht hat”, sagt Ginter rückblickend.

Das 2:2 bei Inter Mailand gibt den Gladbachern Selbstvertrauen. “Wir wissen jetzt, dass wir in dieser starken Gruppe bestehen können”, findet Ginter.

Und Rose sagt abschließend: “Wir wollten große Spiele und die haben wir jetzt. Wir sind bereit zu leiden!”

https://www.sport1.de/fussball/champions-league/2020/10/champions-league-gladbach-trainer-marco-rose-erteilt-gegen-real-austeil-befehl

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.