Beierlorzer: So hat Mainz die Rettung gefeiert

Beierlorzer: So hat Mainz die Rettung gefeiert

21. Juni 2020 Spordbild 0

Mit einem 3:1-Sieg über Werder Bremen entledigte sich Mainz 05 am vorletzten Spieltag der allerletzten Abstiegssorgen.

Im CHECK24 Doppelpass auf SPORT1 erinnert sich Trainer Achim Beierlorzer an die Freude nach dem Schlusspfiff der Partie. “Erstmal ging auf dem Platz eine große Freude und Erleichterung durch die Mannschaft. Das hat man jedem einzelnen angemerkt. Elf Jahre hintereinander in der Bundesliga ist tatsächlich Mainzer Weltklasse. Das ist einzigartig für den Standort Mainz”, verwies der Trainer auf die T-Shirts der Mainzer.

Dort stand mit einem kleinen Seitenhieb auf die Bayern geschrieben: “8x Meister? Langweilig. 11x Drin bleiben? Mainzer Weltklasse.”

Beierlorzer: “Es blieb bei Essen und Musik”

Auf die große Feier habe man aber Corona-bedingt verzichten müssen, so Beierlorzer: “Es blieb bei einem Essen und Musik im Hotel.”

Trotz des feststehenden Klassenerhalts will er sich zusammen mit seiner Mannschaft ins letzte Spiel gegen Leverkusen noch einmal so richtig reinhängen. “Wir haben viele junge Spieler in der Mannschaft, die sich riesig auf das Spiel gegen Leverkusen freuen. Das ist der Ansatz, dass die Spieler danach lechzen”, sagte Beierlorzer. “Mit den Spielern wollen wir jetzt auch nochmal zeigen, dass wir Verantwortung für die Liga zeigen, weil es für Leverkusen noch um was geht.”

Die Werkself kämpft am 34. Spieltag im Fernduell mit Borussia Mönchengladbach um den vierten und letzten Champions-League-Platz.

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/06/bundesliga-mainz-trainer-achim-beierlorzer-ueber-den-klassenerhalt

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.