Bayern-Königstransfer Sané verletzt

Bayern-Königstransfer Sané verletzt

29. September 2020 Spordbild 0

Rückschlag für Leroy Sané!

Der Neuzugang des FC Bayern wird den Showdown mit Borussia Dortmund (FC Bayern – BVB, ab 20:30 Uhr im LIVETICKER) verletzungsbedingt verpassen.

Das erklärte Trainer Hansi Flick auf der abschließenden Pressekonferenz vor dem Duell mit dem BVB.

Sané habe eine Kapselverletzung im Knie erlitten. “Wir hoffen, dass er uns nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung steht”, erklärte Flick.

Zudem ist ein Einsatz von Abwehrchef David Alaba wegen muskulärer Probleme fraglich.

Kreuzbandriss verhinderte Sané-Wechsel

Sané hatte sich im August 2019 das Kreuzband im rechten Knie gerissen, wodurch er knapp sieben Monate ausfiel und erst in diesem Sommer an die Säbener Straße wechseln konnte. 

Knapp 45 Millionen Euro überwiesen die Münchner für ihren Königstransfer an Manchester City. 

Auch weil Kingsley Coman den Münchner in dieser Saison in den ersten beiden Partien noch nicht zur Verfügung stand (Quarantäne nach Corona-Fall im Umfeld), stand der 24 Jahre alte Sané bislang in allen drei Pflichtspielen des FC Bayern von Beginn an auf dem Platz.

Beim 8:0-Erfolg gegen den FC Schalke 04 am ersten Spieltag gelang ihm neben zwei Assists auch sein erster Treffer für den neuen Klub. 

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/09/fc-bayern-leroy-sane-verletzt-verpasst-spiel-gegen-den-bvb

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.