Aufstieg wohl futsch: Traumtor schockt Unterhaching

Aufstieg wohl futsch: Traumtor schockt Unterhaching

21. Juni 2020 Spordbild 0

Die SpVgg Unterhaching muss sich wohl endgültig auf eine weitere Saison in der 3. Liga einstellen.

Die Münchner Vorstädter verloren am 34. Spieltag beim SV Meppen mit 0:3 (0:1) und haben nun vier Spiele vor Saisonende acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. (Die Tabelle der 3. Liga)

Schon nach zwölf Minuten gingen die Gastgeber in Führung, und der Treffer war sehr sehenswert. Deniz Undav sah, dass Hachings Torwart Nico Mantl sehr weit vor seinem Tor stand und zog von der Mittellinie ab. Der Ball segelte über den Gäste-Keeper hinweg ins Tor.

Meppen macht spät alles klar

In der Schlussphase machte Meppen dann durch Marcus Piossek (85.) und Willi Evseev (90.+2) spät den Deckel drauf.

Mit der Niederlage mussten sie sogar Meppen an sich in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Die Emsländer stehen nun auf Platz neun, Haching ist Zehnter. Beide haben 49 Punkte auf dem Konto.

https://www.sport1.de/fussball/3-liga/2020/06/3-liga-unterhaching-verliert-in-meppen-und-muss-aufstiegstraeume-wohl-begraben

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.