Arminia ballert sich in Bundesliga-Rausch

Arminia ballert sich in Bundesliga-Rausch

15. Juni 2020 Spordbild 0

Arminia Bielefeld ballert sich Richtung Bundesliga!

Der Spitzenreiter der 2. Bundesliga besiegte Dynamo Dresden mit 4:0 (1:0) und ist kaum mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. (Spielplan und Ergebnisse)

Elf Jahre nach dem Abstieg ist dem Team von Trainer Uwe Neuhaus bei neun Punkten und 18 Toren Vorsprung auf den VfB Stuttgart auf Relegationsplatz drei nur noch theoretisch zu nehmen. (Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Neuhaus hat “das Gefühl, aufgestiegen zu sein”

“Wir müssen das erstmal verarbeiten und dann den letzten Punkt am Donnerstag noch holen, dass wirklich alles in trockenen Tüchern ist. Und dann geben wir Gas!”, sagte Andreas Voglsammer bei Sky. Gegen Darmstadt 98 können dann die allerletzten Zweifel an der Bundesliga-Rückkehr beseitigt werden.

“Glückwünsche würde ich jetzt annehmen. Die Warnweste liegt schon bereit”, sagte Klos. Auch für Neuhaus ist die Sache klar: “Das Gefühl, aufgestiegen zu sein, haben wir jetzt, das wissen wir. Das war ein überragendes Jahr. Wir hatten eigentlich nur Außenseiterchancen, wenn man sieht, wer von oben runtergekommen ist. Wir haben das Ziel nicht aus den Augen verloren.”

Traumtor von Clauss ebnet Arminia den Weg

Jonathan Clauss (10.) brachte die Arminia in der Anfangsphase sehenswert in Führung. Einen langen Ball von Marcel Hartel nahm der Franzose mit dem rechten Fuß gekonnt aus der Luft und lupfte das Leder über Keeper Kevin Broll ins Netz. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.15 Uhr in Sky Sport News HD – Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Andreas Voglsammer (62.), Fabian Klos (65.) und Cebio Soukou (87.) legten im zweiten Durchgang nach.

Dresden-Abstieg am Donnerstag besiegelt?

Dresden, das wegen der Mannschafts-Quarantäne vor dem Corona-Restart das sechste Spiel binnen 16 Tagen bestreiten musste, hat bei drei ausstehenden Spielen fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und könnte ebenfalls am Donnerstag als Absteiger feststehen.

“Wenn man die Zweikämpfe so verliert, muss man sich nicht wundern, wenn man in dieser Liga die Hucke voll kriegt. Wir müssen am Donnerstag gewinnen”, sagte Dresdens Patrick Schmidt. “Wir kämpfen bis es rechnerisch nicht mehr möglich ist.”

Bielefeld war direkt im Spiel, nach feinem Zuspiel von Marcel Hartel überwand der Franzose Clauss den vor seinem Tor stehenden Dynamo-Keeper Kevin Broll.

Die Gäste steckten aber nicht auf. In der 23. Minute kam Patrick Schmidt am Fünfmeterraum an den Ball, der Dynamo-Angreifer war aber selbst überrascht und konnte Stefan Ortega nicht überwinden.

Nach einer Stunde machte Bielefeld gegen zunehmend müde Dresdner durch Voglsammer, der erstmals seit seinem Mittelfußbruch im Februar in der Startelf stand, alles klar.

https://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2020/06/2-bundesliga-arminia-bielefeld-dynamo-dresden-4-0-aufstieg-fast-fix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Sie haben nicht das passende gefunden oder benötigt Hilfe? Lassen Sie es uns wissen, wir melden uns gerne per E-Mail bei Ihnen zurück!

Vielen Dank. Wir melden uns umgehend bei Ihnen per E-Mail.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

SpoVerMa Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von "SpoVerMa" und bestätige diese gelesen zu haben.